P°NK

Komplexe Projekte
einfach managen.

Mit P°NK können Sie ortsunabhängig Fördermittelprozesse verwalten und Projekte sicher abwickeln. Von der Idee bis zum Schlussbericht – aus einem System heraus.

F&E-Projektmanagement
& Fördermittelprozesse

Mit P°NK lässt sich inhaltiches F&E Projektmanagement mit einem breit aufgestellten Werkzeugkasten realisieren.

Betriebswirtschaftliches
Controlling

Mit Hilfe verschiedener Controlling- und Monitoring-Tools halten Sie die wichtigsten Kennzahlen immer im Blick.

Strategisches
Portfolio-Management

Abbildung von Strategien im Förderprozess, sowie Planung, Umsetzung und Abwicklung aus einem System heraus.

Standortübergreifende
Zusammenarbeit

Standort-, Gruppen- und Unternehmens- übergreifende Kommunikation wird mit P°NK zum Kinderspiel.

F&E-Projektmanagement
& Fördermittelprozesse

Mit P°NK lässt sich inhaltiches F&E Projektmanagement mit einem breit aufgestellten Werkzeugkasten realisieren.

Betriebswirtschaftliches
Controlling

Mit Hilfe verschiedener Controlling- und Monitoring-Tools halten Sie die wichtigsten Kennzahlen immer im Blick.

Strategisches
Portfolio-Management

Abbildung von Strategien im Förderprozess, sowie Planung, Umsetzung und Abwicklung aus einem System heraus.

Standortübergreifende
Zusammenarbeit

Standort-, Gruppen- und Unternehmens- übergreifende Kommunikation wird mit P°NK zum Kinderspiel.

Projects Network Knowledge

So managen Sie
komplexe Projekte einfacher.

Seit 2009 gibt es die webbasierte Software Lösung „Projects Network Knowledge“, kurz und bündig: P°NK. Sie wurde von uns entwickelt, um Fördermittelprozesse und komplexe F&E-Projekte besser abzuwickeln. Mit dieser Plattform können Sie ortsunabhängig Fördermittelprozesse verwalten und Projekte sicher und effizient managen. Von der Idee bis zum Schlussbericht – aus einem System heraus. P°NK verbindet inhaltliches F&E-Projektmanagement, betriebswirtschaftliches Controlling und strategisches Portfolio-Management. Es unterstützt die standortübergreifende Kommunikation zwischen Projektpartnern und ermöglicht organisationsübergreifende Zusammenarbeit. Es etabliert den „best-practice“-Standardprozess für Drittmittelprozesse und gewährleistet die Einhaltung von Fördermittel-Compliance. Ihre Organisation hat damit ein Instrument, das die Wirtschaftlichkeit von (geförderten) Projekten maßgeblich verbessert.

Fördermittelprozesse & F&E-Projekte besser abwickeln

P°NK ermöglicht Ihnen unabhängig vom
Fördermitteltyp standardisierte Fördermittelprozesse.

P°NK ermöglicht Ihnen unabhängig vom Fördermitteltyp standardisierte Fördermittelprozesse. Dadurch verbessern Sie Ihre Wirtschaftlichkeit und Compliance. Sie können mit P°NK Ihre Ideen festhalten und aus diesen direkt Projekte generieren. In Verbundprojekten können Sie effizient über Standortgrenzen hinweg arbeiten und haben ein Toolset zur Kollaboration zur Hand. Darüber hinaus ermöglicht P°NK den aktiven Wissenstransfer an die beteiligten Mittarbeiter. So schaffen Sie Transparenz in der Projektabwicklung.

Fragen Sie uns
Fördermittelprozesse & F&E-Projekte besser abwickeln

P°NK ermöglicht Ihnen unabhängig vom
Fördermitteltyp standardisierte Fördermittelprozesse.

P°NK ermöglicht Ihnen unabhängig vom Fördermitteltyp standardisierte Fördermittelprozesse. Dadurch verbessern Sie Ihre Wirtschaftlichkeit und Compliance. Sie können mit P°NK Ihre Ideen festhalten und aus diesen direkt Projekte generieren. In Verbundprojekten können Sie effizient über Standortgrenzen hinweg arbeiten und haben ein Toolset zur Kollaboration zur Hand. Darüber hinaus ermöglicht P°NK den aktiven Wissenstransfer an die beteiligten Mittarbeiter. So schaffen Sie Transparenz in der Projektabwicklung.

Fragen Sie uns

P°NK

bietet mit ausgereiften und massgeschneiderten
Funktionen ein umfassendes Toolset zur
erfolgreichen Projektabwicklung
Unterstützung in der Antragsphase
Gemeinsames und Standort-übergreifendes Arbeiten
Formularunterstützung - Berechnung von Mittelabrufen und Verwendungsnachweisen
Automatische Fehlerprüfung
Fördermittelprozessdarstellung
Meilensteine, Arbeitspakete und Aufgaben
Ressourcen- und Kostenplanung
Zeiterfassung, Zeit-Import
Ist-Wert-Erfassung oder -Import
Abbildung des Personalobligos
Stellenplanung
Portfolio-Übersicht
Controlling Dashboard
Multi-Projekt-Management
P°NK beschleunigt & entlastet

Bis zu 80% Leistungsgewinn

P°NK reduziert die Aufwände für bestimmte Routinetätigkeiten im Fördermittelbereich um bis zu 80%. Ihr Projektteam erfährt dadurch eine deutliche Entlastung, kann sich den wirklich wichtigen Tätigkeiten widmen und sich auf das konzentrieren, was wertschöpfend ist. Die Einführung von P°NK hilft Organisationen dabei, ihre Prozesse auf den Prüfstand zu stellen und sich für die erhöhten Anforderungen der Geldgeber neu und optimiert aufzustellen. Klare Prozesse und Abnahme von Routinetätigkeiten durch die Software erhöhen das Potential und geben der Organisation mehr Zeit für Forschung.

80% Gewinn bei Routinetätigkeiten

Dank P°NK können Sie den Aufwand für Routineaufgaben massiv reduzieren und die frei werdenden Ressourcen für wichtige Aufgaben aufwenden.

Steigerung der Kooperationsmöglichkeiten

Dank moderner Kollaborationstools, können Teams ortsunabhängig, über alle Ebenen hinweg und auch zwischen Unternehmen zusammenarbeiten.

Abbau von Verwaltungsaufwand

Durch die kontinuierliche Verbesserung von Prozessen und Routinen wird der Verwaltungsaufwand auf ein Minimum reduziert und großteils von P°NK übernommen.

Digitalisierung

Durch die Digitalisierung von Dokumenten, Arbeitsschritten und Prüfungsprozessen reduziert sich die Fehleranfälligkeit signifikant und Ihr Unternehmen gewinnt gebundene Ressourcen zurück.

P°NK bietet Ihnen Werkzeuge
für jeden Schritt im Fördermittelprozess.

Mit diesem Vorgehen werden alle Projekte, sowohl Drittmittel- als auch Eigenmittel-basierte Projekte, vorbereitet, ausgeführt und abgeschlossen. Innerhalb der Prozessstufen können Sie einzelne Wegmarken definieren, die wichtige Entscheidungsschritte in Ihrem Unternehmen widerspiegeln. Hier eine Auswahl.

Wie können Sie P°NK
am schnellsten einsetzen?

Nicht jede P°NK-Nutzung benötigt Anpassungen im System. Je nach Anforderung können Phasen zusammengefasst und deutlich verkürzt werden. Somit ergeben sich kurze Einführungsaufwände und schnelle Ergebnisse.

PreCheck

Überprüfung der Kundenanforderungen
mit den vorhandenen Möglichkeiten

Während der Pre-Check-Phase wird grundsätzlich geprüft, ob mit P°NK Ihre Anforderungen umgesetzt werden können. In einem Sondierungsgespräch werden die Rahmenbedingungen erfasst und mit den Möglichkeiten des Systems und seinen optionalen Anpassungsoptionen abgeglichen.

  • Kundenanforderungen (Time, Budget, Scope)
  • P°NK Optionen
  • Machbarkeit

Ist-Analyse

Ziel ist ein fundiertes Verständnis aller
bisheriger Abläufe im Unternehmen zu erlangen

In der Ist-Analyse-Phase betrachtet lexoro gemeinsam mit Ihnen den Status quo hinsichtlich der (Förder-)Projektabwicklung in Ihrer Organisation und identifiziert Anhand des Inputs aller beteiligten Stakeholer Optimierungs- und Anpassungsbedarfe, sowie Ihre konkreten Unterstützungswünsche. Hierbei stehen Themen wie Fördermittelarten, Prozesse, Projekt- und Organisationsstruktur, Stakeholder, Rechte und Rollen, Datensicherheit, Entscheidungsstrukturen, Unternehmensrichtlinien, technologische Rahmenbedingungen und die Anbindung an Drittsysteme (Finanzbuchhaltung, Zeiterfassung) im Vordergrund. Ziel von lexoro ist es, ein fundiertes Verständnis der bisherigen Abläufe in Ihrer Organisation zu erlangen und diese so festzuhalten, wie sie sind, um eine fundierte Ausgangsbasis für das Soll-Konzept zu erlangen. Die in der Ist-Analyse erhobenen Daten werden ausgewertet, strukturiert und dokumentiert.

  • Derzeitige Strukturen
  • Derzeitige Prozesse
  • Derzeitige Tools

Soll-Konzept

Definition von Verbesserungen in Prozessen,
Strukturen und Richtlinien

In der Soll-Konzept-Phase werden die erhobenen Anpassungsbedarfe und Wünsche, die sich aus der Ist-Analyse ergeben auf Richtigkeit und Stimmigkeit geprüft. Ziel ist es hier, Verbesserungen in den Prozessen, Strukturen oder Richtlinien zu definieren und diese auf das P°NK-System anzuwenden. Das Resultat des Soll-Konzeptes ist die Erarbeitung und Prüfung konkreter Umsetzungsoptionen innerhalb des P°NK-Systems.

  • Optimierung von Strukturen, Prozessen & Tools
  • Überführung von Strukturen, Prozessen, & Tools in P°NK

Synthese

Ausarbeitung einer Synthese als Grundlage
für das Pflichtenheft für eine spätere P°NK-Implementierung

In der Synthese-Phase werden alle definierten Anforderungen, Handlungsempfehlungen und zukünftigen Konzepte schriftlich zusammengefasst. Das daraus resultierende Synthesedokument stellt gleichzeitig das Pflichtenheft für eine spätere P°NK-Implementierung dar, in welchem der gewünschte, zukünftige Zustand detailliert definiert wird. In einer abschließenden Präsentation werden die Ergebnisse dem Kunden vorgestellt.

  • Schriftliche Dokumentation der Ergebnisse/ des gewünschten Soll-Zustands
  • Präsentation der Ergebnisse
  • Ideale Ausgangsbasis für eine Implementierung (optional)

Implementierung

Umsetzung der Synthese-Ergebnisse und
Anpassung der P°NK-Software an Ihre Bedürfnisse

Die Ergebnisse des Pflichtenheftes aus der Synthese-Phase werden während dieses Prozess-Schrittes umgesetzt. Die Software wird entsprechend Ihrer zuvor ermittelten Bedürfnisse angepasst und Ihnen im Rahmen einer Testumgebung zur Verfügung gestellt.

  • Anpassung des P°NK-Frameworks an die Synthese-Ergebnisse
  • Bereitstellung einer Testumgebung

Einführung

Einführung der Software in Ihrem Unternehmen
begleitend durch umfassende Schulungen

Nach Freigabe durch Sie wird das P°NK-System produktiv geschaltet. In der Einführungs-Phase werden Ihre Mitarbeiter von lexoro geschult und in die neuen Prozesse sowie in P°NK eingeführt. Der gewünschte Schulungsaufwand ist dabei frei skalierbar und wird gemeinsam mit Ihnen definiert. Während des Schulungsprozesses können alle Beteiligten interaktiv eingebunden werden. Wir schenken dieser Phase große Beachtung, weil hier einer der Schlüssel zur erfolgreichen Projektumsetzung liegt. Die jahrelange Erfahrung bei der Einführung von Software macht lexoro zu Ihrem wertvollen Partner.

  • Überführung in Produktivumgebung
  • GoLive des Produktes
  • Schulung der Nutzergruppen (optional und skalierbar)
  • Intensiver Support

Betreuung

Technischer Support bezüglich aller Fragen
rund um die Produktnutzung nach Einführung

Selbstverständlich steht Ihnen lexoro gerne auch nach der Einführung des Produktes zur Seite. Wir bieten mit dem technologischen Support eine Hilfestellung bezüglich aller Fragen rund um die Produktnutzung. Den gewünschten Umfang des Supports bestimmen natürlich Sie. Über den technologischen Support hinaus bieten wir Ihnen Unterstützung bei allen Fragen zu den Themen Fördermittel und Projektmanagement. Weitere Dienstleistungen wie z.B. das komplette Outsourcen von Projektverwaltungstätigkeiten runden unser Portfolio für Sie ab und machen lexoro zu Ihrem starken und verlässlichen Partner im Bereich Fördermittel und Projekte.

  • Support bei technologischen Fragestellungen
  • Optionaler Support bei inhaltlichen Fragestellungen
  • Optionale Schulungen
  • Outtasking & Outsourcing von Aufgaben oder Prozessen

Unsere Kunden

Zu unseren Kunden, die bereits erfolgreich P°NK zur Abwicklung von Fördermittelprozessen und zur Verwaltung zahlreicher F&E-Projekte einsetzen, zählen Unternehmen, staatliche Einrichtungen und Ministerien, sowie namhafte Forschungsinstitute in ganz Deutschland. (Auswahl)

P°NK

Möchten Sie mehr über P°NK erfahren?
Sprechen Sie uns an.

Kontakt